Pages Navigation Menu

Longieren

 

Longieren ist viel mehr als „nur“ im Kreis laufen.
Longieren_1Diese Trainings-Methode ist sehr gut geeignet um die Aufmerksamkeit und Bindung zwischen Zwei- und Vierbeiner zu stärken und zu festigen.
Durch das Longieren wird die so genannte „Bindung durch Distanz“ erarbeitet; sowohl Mensch als auch Hund lernen, die Körpersprache des anderen zu lesen, zu verstehen und zu beachten. Der Mensch lernt, seine eigene Körpersprache bewusster zu nutzen. Das Longiertraining erfolgt hauptsächlich über Blickkontakte und Gesten/Körperhaltung, also non-verbal, was die Aufmerksamkeit des Hundes steigert.
Longieren_2Anfangs erfolgt das Training mit Hilfe von Leine/Schleppleine, die Distanz zum Kreis und somit zum Hund  wird mit zunehmender Sicherheit vergrößert. Das Longieren kann im Laufe des Trainings weiter ausgebaut werden, indem verschiedene Aktionen (Richtungswechsel, Sitz, Platz, Steh o. ä.), Hürden, Tunnel und/oder einer bzw. mehrere weitere Longierkreise die Übungen bereichern.

Diese Art der Beschäftigung ist also alles andere als langweilig und stellt besondere Anforderungen an Körper und Geist von Mensch und Hund.

In unserem freien Longier-Training sind Anfänger und Fortgeschrittene herzlich willkommen, das Training erfolgt individuell und leistungsorientiert.

Für alle, die NOCH mehr wollen, bieten wir immer wieder spezielle Seminare zum Thema Longieren an.